Der Breitbandzweckverband

Die Breitbandversorgung gehört heute zur Daseinsvorsorge. Aufgrund der eminenten Bedeutung für die wirtschaftliche, kulturelle und soziale Entwicklung des ländlichen Raumes und die seiner Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger haben die im Folgenden genannten Gemeinden einen Zweckverband im Sinne des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit errichtet. Sie verstehen dies als Initialzündung für ein richtungsweisendes und zukunftsorientiertes Handeln auf dem Weg zu einer flächendeckenden Breitbandversorgung in den Gemeinden des Amtes Probstei und sind offen für die Aufnahme weiterer Gemeinden.

Mitgliedsgemeinden

  • Barsbek
  • Bendfeld
  • Brodersdorf
  • Fahren
  • Fargau-Pratjau
  • Fiefbergen
  • Höhndorf
  • Köhn
  • Krokau
  • Krummbek
  • Laboe
  • Lutterbek
  • Passade
  • Prasdorf
  • Schönberg
  • Stakendorf
  • Stein
  • Stoltenberg
  • Wendtorf
  • Wisch

Verträge und Satzungen

Alle wichtigen Dokumente des Breitbandzweckverbandes Probstei, wie den öffentlich-rechtlichen Errichtungsvertrag, Satzungen und die Geschäftsordnung finden Sie im Bürgerservicebereich unter Satzungen.

Zu den Satzungen ...

Gremien und Mitglieder

Die Zusammensetzung der Verbandsversammlung können Sie immer aktuell aus dem Bürgerinfoportal entnehmen.

Zum Bürgerinfoportal ...

Ihr Ansprechpartner

Breitbandzweckverband Probstei (Breitbandkoordinator)
Breitbandzweckverband Probstei (Verbandsvorsteher)

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.