Stakendorf

Stakendorf liegt am östlichen Rand der Probstei am Ostseestrand. Bis heute hat sich die dörfliche Struktur weitgehend erhalten. Die im Rahmen der Dorferneuerung liebevoll restaurierten alten Gebäude, die vielen Teiche und der umfangreiche Baumbestand prägen das Ortsbild.

Das Dorf „Stakendorf in der klösterlich Preetzer Probstei” ist 1256 durch das Kloster Preetz angelegt worden und wird 1286 im Bockholtschen Register aufgeführt. Mitten in Stakendorf steht ein Gedenkstein für Peter Plett. Peter Plett war hier von 1808 bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung 1820 als Dorflehrer tätig. Plett starb am 29. März 1823 in Stakendorf und wurde in Schönberg beerdigt. Noch vor dem englischen Arzt Edward Jenner entdeckte Peter Plett die Pockenschutzimpfung und führte diese auch durch.

Über ein umfangreiches Rad- und Wanderwegenetz kann man den freien Badestrand und das einzigartige Naturschutzgebiet „Strandseelandschaft bei Schmoel” erreichen. Für den täglichen Bedarf sind vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in Stakendorf vorhanden. Eine große Anzahl von Ferienwohnungen und Gästezimmern werden angeboten. Das kulturelle Angebot und das dörfliche Zusammenleben werden nicht zuletzt von vielen Vereinen (Freiwillige Feuerwehr, Jugendfeuerwehr, Liedertafel, Schweine­gilde, Totengilde, Sparclub, Häkelbüdelclub und Kindergarten) getragen.

Stakendorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.