Barsbek

Barsbek ist reich an schönen alten Gebäuden und hat einen herrlichen Dorfanger, der besonders zur Krokusblüte ein Anziehungspunkt ist. Barsbek liegt an der B 502 auf dem Wege von Kiel nach Schönberg. Der Name geht auf den Fisch Barsch zurück, der in den Gewässern, auch Beken genannt, um Barsbek herum reichlich anzutreffen ist.

Der Ort hat heute ca. 600 Einwohner mit einer gemischten Struktur aus Landwirten, Handwerkern und  Menschen, die auf dem Lande leben wollen, aber in der nahegelegenen großen Hafenstadt Kiel arbeiten.  Im Ort gibt es einen Bäcker, den Barsbäcker, bei dem man alles für den täglichen Bedarf kaufen kann. Landwirtschaftliche Betriebe vermarkten nicht nur reichhaltig Erzeugnisse aus dem eigenen Betrieb, sondern haben auch Ferien auf dem Bauernhof anzubieten. Eine Gastwirtschaft und ein Bauerncafé laden zu gemütlichen Stunden bei Kaffee und Kuchen oder einem deftigen Schinkenbrot mit einem Glas Bier ein.

Bei privaten Zimmervermietern hat man die Möglichkeit, in familiärer Atmosphäre einige geruhsame Tage zu verbringen. Die Umgebung des Ortes bietet viel ungestörte Natur. Eine einmalige Vogelwelt im Naturschutzgebiet „Barsbeker See“ ist für interessierte Menschen äußerst erlebnisreich. Aber auch wer zu Fuß oder per Fahrrad wandern möchte, hat auf einem schönen Feldwegenetz reichlich Gelegenheit dazu.Der Weg zur Ostsee ist nicht weit und führt durch die landschaftlich schönen Salzwiesen über den alten Deich direkt zum Badestrand.

Das Leben im Dorf wird durch viele Vereine mitgestaltet.

Barsbek

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.