Neue Mitglieder in den Gemeindevertretungen (Nachrückverfahren)

Aus unterschiedlichen Gründen kann sich im Verlauf einer Wahlperiode die Zusammensetzung einer Gemeindevertretung ändern. Die Wechselfälle des Lebens (zum Beispiel durch Wegzug aus der Gemeinde, Tod und Verzicht auf einen Sitz in der Gemeindevertretung) haben ein sogenanntes „Nachrückverfahren” zur Folge, das strengen wahlrechtlichen Regularien unterliegt. Im Rahmen eines solchen Nachrückverfahrens wird festgelegt, wer das ausscheidende Mitglied der Gemeindevertretung ersetzt.

Das Nachrückverfahren wird mit einer öffentlichen Bekanntmachung abgeschlossen, aus der sich ergibt, wer wessen Nachfolge antritt. Diese öffentlichen Bekanntmachungen finden Sie hier:

Bekanntmachungen zu Nachrückverfahren im Amt Probstei

Bekanntmachung Nachrücken Schlabitz für Untiedt (Barsbek)
Bekanntmachung Nachrücken Cornehl für Mattern (Laboe)
Bekanntmachung Nachrücken Reichel für Trinker (Krummbek)
Bekanntmachung Nachrücken Albers für Blöcker (Passade)
Bekanntmachung Nachrücken Erdmann für Dierck (Laboe)
Bekanntmachung Nachrücken Heitmann für Maaß (Probsteierhagen)
Bekanntmachung Nachrücken Schwab für Willenbrock (Schönberg)
Bekanntmachung Leersitz für Stoltenberg (Krokau)
Bekanntmachung Nachrücken Flas für Staack (Lutterbek)
Bekanntmachung Nachrücken Frahm für Finck (Barsbek)
Bekanntmachung Nachrücken Biewald für Burbank
Bekanntmachung Nachrücken Panusch für Kuhn
Bekanntmachung Nachrücken Diez für M. Grünberg
Bekanntmachung Nachrücken Ruppert für A. Wichelmann
Bekanntmachung Nachrücken Duffner für Arp
Bekanntmachung Nachrücken Gunia für Kowalski
Bekanntmachung Nachrücken Ehlers für Tietgen
Bekanntmachung Nachrücken Kroglowski für Giesler
Bekanntmachung Nachrücken Wiener für Koch
Bekanntnachung Nachrücken Franke für Rabe-Schollmeyer
Bekanntmachung Leersitz für Branski
Bekanntmachung Nachrücken Opp-Löck für Gunia
Bekanntmachung Nachrücken Kruse für Lohmar
Bekanntmachung Nachrücken Löhndorf, Helmut für Breitfelder
Bekanntmachung Nachrücken Dr. Hahn für Geerdts
Bekanntmachung Nachrücken Wagner für B. Mainz
Bekanntmachung Nachrücken Wichelmann für Eck
Bekanntmachung Nachrücken Beutler für Stuhr
Bekanntmachung Nachrücken Kuhn für Panusch
Bekanntmachung Nachrücken Schneekloth-Plöger für Ahrent
Bekanntmachung Nachrücken Trede für Muhs
Bekanntmachung Nachrücken Oede für von Mandel
Bekanntmachung Nachrücken Fahrenkrog für Pfeiffer
Bekanntmachung Nachrücken Toschke für Finck
Bekanntmachung Leersitz für Malte Sinjen
Bekanntmachung Nachrücken Scheiner für Witzki
Bekanntmachung Nachrücken Boll für Hinz
Bekanntmachung Nachrücken Ruhl für Debus

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.