Panel öffnen/schließen

Zweckverband Am Sandberg

Bereits seit vielen Jahren, im Bereich der Jugendfeuerwehr seit Jahrzehnten, pflegen die Gemeinden Barsbek, Krokau und Wisch eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Regelmäßig arbeiten die Kulturausschüsse zusammen. In diversen gemeinsamen übergemeindlichen Veranstaltungen zeigt sich der Zusammenhalt der Bürgerinnen und Bürger und der Einwohnerinnen und Einwohner über die Gemeindegrenzen hinaus.

Der Sportverein TSV Barsbek ist ebenfalls seit Jahrzehnten mit seinen nahezu 500 Mitgliedern aus allen Gemeinden verbindendes gesellschaftliches Element der drei Gemeinden.

Bereits seit dem Jahr 2013 haben sich die Gemeinden unter Beteiligung der Feuerwehren, des Sportvereins und der Öffentlichkeit mit der Nachnutzung der ehemaligen Grundschule Krokau befasst. Auf Basis der Empfehlung einer Steuerungsgruppe wurde seitens der drei Gemeinden in einstimmigen Beschlüssen ein Nachnutzungskonzept beschlossen. Ziel ist es dabei, neben der Aufgabe des Brandschutzes vor allem, einen neuen Mittelpunkt der drei Gemeinden zu schaffen, der neben der Sicherung und dem Erhalt des TSV Barsbek zugleich eine Basis für die seit Jahren gepflegte Zusammenarbeit im Bereich der Jugend- und Seniorenarbeit bildet.

Ziel war und ist, einen gesellschaftlichen Mittelpunkt der Gemeinden zu organisieren, der nicht nur einen geographischen Mittelpunkt der Gemeinden bildet, sondern auf die bereits vielfachen Verbindungen und die gute Zusammenarbeit der drei Gemeinden aufbaut. Gleichzeitig wird damit auch dem demographischen Wandel begegnet und eine gute Basis mit vielen Chancen für die Zukunft gelegt.

Im Zuge der Entwicklung dieses Prozesses haben die Gemeindefeuerwehren Barsbek, Krokau und Wisch jeweils einstimmig beschlossen, die Wehren zusammenzulegen. Hierzu ist die Gründung eines Zweckverbandes erforderlich. Auch wenn damit der Neubau eines Feuerwehrhauses aus verschiedensten Gründen als erster Schritt erforderlich ist, ist zentraler Mittelpunkt des Gesamtprojektes neben dem Umbau des Bestandsgebäudes mit Anbau an die Turnhalle und technischer Optimierung des Sportbereiches die Schaffung eines zentralen Eingangsbereiches für alle künftigen Nutzergruppen, um auf diesem Wege das beschriebene Ziel zu verfolgen.

In diesem Geiste erfolgt die Gründung des Zweckverbandes, der auch durch seine Namensgebung keine der künftigen Nutzergruppen in den Vordergrund stellen soll, sondern für ein gleichberechtigtes Miteinander verschiedenster gesellschaftlich für die Gemeinden relevanter Gruppen steht. Die Aufnahme und Übernahme neuer und weiterer gemeindlicher Aufgaben durch den Zweckverband ist daher ausdrücklich vorgesehen. Hierzu ist ein gesonderter öffentlich-rechtlicher Vertrag in Gemeinschaft mit der Änderung der Verbandssatzung notwendig.

Mitgliedsgemeinden

Mitglieder im Zweckverband Am Sandberg sind die Gemeinden Barsbek, Krokau und Wisch.

Verträge und Satzungen

Alle wichtigen Dokumente des Zweckverbandes Am Sandberg, wie öffentlich-rechtliche Verträge und Satzungen finden Sie links im Navigationsmenü im Bereich "Bürgerservice" unter "Satzungen".

Zu den Satzungen

Gremien und Mitglieder

Die Zusammensetzung der Verbandsversammlung und des Geschäftsausschusses können stets aktuell aus dem Bürgerinfoportal entnommen werden.

Zum Bürgerinfoportal

Ihr Ansprechpartner

Zweckverband Am Sandberg

Knüll 4, 24217 Schönberg
Verbandsvorsteher: Markus Sinjen
04344/306-0
04344/306-1603
E-Mail senden