Panel öffnen/schließen

Probsteierhagen

Die Gemeinde Probsteierhagen liegt am westlichen Rand der Probstei.Mit seinen Außendörfern Wulfsdorf, Trensahl, Bokholt, Muxall, Schrevendorf, Röbsdorf und Freienfelde umfasst die Gemeinde 15 km² und hat rund 2.200 Einwohner. Der Historische Pfad leitet den Besucher, beginnend am Schloss Hagen durch den Ort bis zum Gasthaus "Irrgarten", wo man sich noch heute im alten Heckenlabyrinth verirren kann.

In der Dorfmitte steht die Kirche St. Katharinen, erbaut im 13. Jahrhundert. Baulich ist die Kirche ein Schmuckstück mit wunderschönen Stuckarbeiten im Altarraum.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist Schloss Hagen, erbaut 1649 von Heinrich Blome als dreiflügeliger Backsteinbau mit beeindruckenden Treppengiebeln. Heute gehört es der Gemeinde Probsteierhagen und steht nach einer aufwendigen Sanierung für Veranstaltungen aller Art zur Verfügung. Besonders zu beachten ist die beeindruckende Stuckdecke im Blomezimmer und eine, in Schleswig-Holstein einmalig, noch fast vollständig im Original verhandenen Stuccolustro-Malerei aus dem frühen 18. Jahrhundert im Pogwischzimmer. Führungen sind nach Anmeldung möglich. Der hinter dem Schloss liegende Schlosspark lädt Besucher zum Spaziergang ein.

Doch Probsteierhagen hat nicht nur Geschichtliches zu bieten, es ist ein sehr munterer Ort. Hier gibt es den Marktreff mit Lebensmittelmarkt, Internetcafé und Tourist-Info sowie Schlachter, Bäcker, Elektriker, Blumenladen, drei Gaststätten, ein Café und vielerlei Gewerbebetriebe. Die Dörfergemeinschaftsschule, der Kindergarten sowie Sporteinrichtungen sind besonders für junge Familien von großer Bedeutung.

Seine landschaftlich schöne Lage, das vielfältige Dorfleben mit zahlreichen Vereinen und Verbänden machen den Ort lebens- und liebenswert.

Probsteierhagen

Alte Dorfstraße 4, 24253 Probsteierhagen
Klaus Robert Pfeiffer (Bürgermeister)
04348/8631
04348/914639
Website besuchen
E-Mail senden

Einwohnerzahl: 2.078 (Stand: 31.12.2016)
Gemeindefläche: 1459 ha